REGELWERK ZUR PYRAMIDE

1. Die Pyramide ist nach LK sowie den erreichten Punkten in der Saison 2016 bis 30.09.2016 ermittelt / WTV!

2. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der Tennisabteilung

3. Der Rang in der Pyramide wird durch die sogenannten Forderungsspiele ermittelt

4. Die Forderungsspiele werden in zwei Gewinnsätzen gespielt! Normale Tie-Break Regeln

5. Fordern kann man jeden Spieler, der links von einem selbst in der gleichen Reihe steht und jeden Spieler rechts von einem eine Reihe höher! Ab Rang 3 kann man auch bis Rang 1 fordern!

6. Der Forderer muss seinen Gegenspieler informieren. Nach Information ist innerhalb von 5 Tagen ein Termin zu vereinbaren. Das Spiel muss innerhalb von 14 Tagen nach Information stattfinden! Alle Spiele sind in die Forderungsliste einzutragen.

7. Lehnt ein geforderter Spieler das Spiel ohne triftigen Grund ab, oder erscheint er nicht zum verabredeten Spieltermin (10 Minuten Wartezeit), so gilt das Forderungsspiel für ihn als verloren!
 
8. Abgebrochene Spiele müssen innerhalb einer Woche nachgeholt werden. Das Spiel wird beim letzten Spielstand fortgesetzt.

9. Der Gewinner trägt das Resultat in die Forderungsliste ein. Die Veränderungen in den Forderungspyramiden dürfen ausschließlich von der Abteilungsleitung durchgeführt werden! Gewinnt der Fordernde, nimmt er den Platz des Geforderten ein. Dieser und die in der Rangliste dazwischen platzierten Spieler verlieren je einen Rang. Verliert der Fordernde, bleibt er auf seinem bisherigen Rang.

10. Der Forderer darf den gleichen Gegner frühestens 2 Wochen nach Austragung des Spieles wieder fordern.

11. Der Gewinner einer Forderung darf erst nach Ablauf von 3 Tagen wieder gefordert werden, darf aber sofort weiter fordern.

12. Der Verlierer einer Forderung darf erst nach Ablauf von 3 Tagen wieder fordern, kann aber sofort wieder gefordert werden.

13. Ist ein Spieler auf der Forderungsliste eingetragen, darf er weder einen anderen Gegner fordern noch gefordert werden.

14. Bei längerer Krankheit, Verletzung oder Abwesenheit (mindestens 3 Wochen) sollten sich Spieler durch den Spielleiter neutralisieren lassen. Das Namensschild wird in der Rangliste für diese Zeit umgekehrt. Sie werden dadurch nicht wiederholt vergebens gefordert.

15. Nichtplatzierte, welche in der Pyramide mitspielen wollen, können für ihr erstes Forderungsspiel jeden Spieler innerhalb der Rangliste fordern. Verliert der Forderer sein Eintrittsspiel, wird er an den Schluss der Rangliste gesetzt, gewinnt er, nimmt er den Platz des Geforderten ein und dieser, und die nachfolgenden Spieler fallen einen Rang nach hinten. Neue Ranglistenspieler melden sich vor dem ersten Spiel beim Sportwart an.

16. In jedem nicht speziell erwähnten Fall und bei Unklarheiten entscheidet der Sportwart entgültig.

17. Wer sich nicht an diese Regeln hält, wird von der Abteilungsleitung an das Ende der Forderungspyramide gesetzt und darf frühestens nach 3 Tagen wieder von dieser Position aus fordern.




This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net) Zum Schutz vor Spam bitte den Text eingeben !