Glücklicher Sieg zum Ende der Hinrunde

 

Am Samstag, 23.11.2019 ging die Hinrunde der Saison 2019 / 2020 zu Ende. Den Abschluss bildete das Auswärtsspiel bei der SpVg. Niederndorf auf dem berühmten Höppel.

 

Personell mussten wir auf Torwart Felix und Abdulhamid verzichten. Der Rest des Kaders stand jedoch zur Verfügung. Nach dem Sieg unter der Woche wollten wir im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres nochmals nachlegen.

 

Und es begann gut: bereits nach zwei Minuten konnte Max das 1:0 für seine Farben besorgen. Danach jedoch konnten wir die Überlegenheit nicht weiter ausbauen und es zogen einige Nachlässigkeiten in unser Spiel ein. So kam es bereits in der 8. Minuten zum Gegentreffer: 1:1…

 

Danach konnten allerdings beide Mannschaften keine wirkliche Überlegenheit herausspielen und es sollte zu einem Mittelfeldgeplänkel werden mit vielen Fehlern im Aufbau auf beiden Seiten. Schöner Fussball sieht sicherlich anders aus. Und so sollte es nach 30 Minuten auch mit diesem Unentschieden in die Pause gehen. Wir nahmen uns vor – auch bedingt durch eine Umstellung des Systems – mehr über die spielerische Schiene ins Spiel zu finden. Leider sollte das bei diesem Vorhaben bleiben. Es sollte einfach nicht sein an diesem Tag. Die Kombinationen gingen uns völlig ab. Im Gegenteil, wir wurden mehr und mehr in die Defensive gedrängt und mussten einige heikle Situationen überstehen.

 

An diesem Tage konnten wir uns in allererster Linie bei unserem Kapitän Marvin bedanken, dass wir weiterhin im Spiel waren.

 

Und wie das im Fußball halt so ist: macht die überlegene Mannschaft die sich bietenden Gelegenheiten nicht rein, dann schlägt die andere Truppe halt zu. In der 52. Minute erzielte Mika das 2:1 aus unserer Sicht: seine angedrehte Ecke senkte sich ins lange Eck. Unverdient? Sicher! Aber egal, wenn es so sein sollte, dann wollten wir das auch mitnehmen. Wir überstanden auch die letzten Minuten und die sehr lange Nachspielzeit unbeschadet und konnten zum Abschluss der Hinrunde einen weiteren Dreier einfahren.

 

Zum Abschluss somit sicherlich mit viel Glück zu drei Punkten gekommen, aber alles in allem mit dem 5. Tabellenplatz eine gute Hinrunde unserer Jungs. So hatte sich das Trainerteam das vorgestellt. Lernwillige Jungs, die mit Spaß am Spiel und dem nötigen Eifer dabei sind. Wir setzen große Hoffnungen in die dann neu eingeteilte Rückrunden-Gruppe.

 

Folgende Jungs trugen zu dem Erfolg bei:

 

Louis im Tor und die Feldspieler Bennet, Felix, Luca Leon, Justus, Jakob, Luca, Fynn, Mika, Max, Till und Spielführer Marvin.


Verdienter Sieg nach starker zweiter Hälfte

Am Mittwoch, 20.11.2019 stand das nachgezogene Spiel bei Grün-Weiss Siegen an.

Verzichten mussten wir an diesem Tag auf Till. Ansonsten stand der komplette Kader zur Verfügung. Nach dem nicht so guten Spiel am Samstag zuvor hieß es die fehlenden drei Punkte am heutigen Tage einzufahren.

Und der Start in die Partie gelang auch: nach anfänglicher Überlegenheit konnten wir nach 10 Minuten durch Mika in Führung gehen. Diese Führung konnte dann auch in der 12. Minute durch Jakob ausgebaut werden. Es sah nach einem geruhsamen Nachmittag aus. Aber aus welchen Gründen auch immer wurde der Gegner zurück ins Spiel geholt. Nach 15 Minuten gelang den Jungs vom Lindenberg der Anschlusstreffen zum 1:2 aus ihrer Sicht. Und nach einem unglücklichen Eigentor durch uns in der 26. Minuten waren die Grün-Weissen endgültig zurück im Geschäft. So ging es dann auch erstmal in die Halbzeit.

Nach der Pause sollten wir allerdings dann schnell in die Erfolgsspur zurück finden und konnten da auch dann unsere spielerische Überlegenheit ausspielen.

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff konnte Jakob seinen zweiten Treffer erzielen und brachte somit seinen SV wieder in Führung. Diese wurde dann zehn Minuten später durch Luca Leon ausgebaut. Den Schlusspunkt der Partie setzte dann Luca mit seinem D-Jugend-Premierentor in 59. Minuten zum 5:2-Endstand aus unserer Sicht.

Nach gutem Start eine etwas schläfrige Phase, aber eine tolle zweite Halbzeit – so kamen am Ende die drei Punkte zu Stande.

Folgende Jungs trugen zu dem Erfolg bei:

Felix und Louis im Tor und die Feldspieler Bennet, Felix, Luca Leon, Justus, Jakob, Luca, Fynn, Mika, Max, Abdulhamid und Spielführer Marvin.

Den Abschluss der Hinrunde bildet am 23.11.2019 das Derby auf dem Niederndorfer Höppel. Anstoß der Partie gegen die dort beheimatete SpVg. ist um 13:30 Uhr.


Unnötige Niederlage

 

Am Samstag, 16.11.2019 stieg das letzte Spiel der D-Jugend auf der heimischen Gosenbacher Alm. Gegner war die JSG Wilden/Obersdorf/Wilnsdorf.  

 

Personell mussten wir auf Keeper Felix, Luca Leon und Justus verzichten. Dennoch versprachen wir uns von dem Spiel einiges, vor allem weil man im letzten Spiel eine wirklich ansprechende Leistung zeigen konnte.

 

Dies sollte uns aber an diesem Samstag nicht gelingen. Bereits nach wenigen Minuten wurde deutlich, dass wir nicht im Spiel waren und auch nicht richtig reinfinden konnten. Zahlreiche Ballverluste, Ungenauigkeiten im Passspiel und keine Grundordnung – so sah leider das Spiel aus Gosenbacher Sicht aus.

 

Nach 8 Minuten wurde dies auch schon bestraft. Nach einer scharf herein getretenen Ecke wurde der Ball von uns unglücklich abgefälscht und landete in unserem Kasten – 0:1,

 

Und nur kurze Zeit später mussten wir nach einem Konter den zweiten Gegentreffer schlucken: 0:2 aus unserer Sicht nach zehn Minuten. Nach einer kleinen Umstellung kamen wir etwas besser ins Spiel, aber konnten uns keine großartigen Chancen herausspielen. Vor allem deshalb, weil ein Spiel unsererseits gar nicht erst zustande kam. Die Ballverluste und Fehlpässe sollten einfach nicht aufhören. Da sich nun auch der Gegner unserer Spielweise anpasste, passierte in der ersten Halbzeit gar nichts mehr und es ging mit dem 0:2-Rückstand in die Kabine.

 

Wir nahmen uns vor, in der zweiten Halbzeit mehr zu geben und die drohende Niederlage noch abzuwenden. Die zweite Hälfte sollte auch an uns gehen, aber wirklich gut spielen konnten wir auch hier nicht. Weiterhin viel zu viele Fehlpässe und zum Teil auch gefährliche Ballverluste in der eigenen Hälfte prägten weiterhin unser Spiel.

 

Wir kamen zwar noch durch einen durchaus sehenswerten Weitschuß von Mika zum 1:2 heran, konnten aber danach die sich durchaus noch bietenden Chancen nicht nutzen. Allerdings muss man auch sagen, dass der Gegner die sich bietenden Kontergelegenheiten allesamt ungenutzt ließ. Den Schlusspunkte setzte dann erneut Mika, dessen Schuss im Anschluss an eine Ecke jedoch knapp über die Latte strich.

 

Alles in allem eine verdiente Niederlage, da unsere Leistung für einen oder gar drei Punkte einfach nicht ausreichend war. Schade, der nächste Dreier wäre durchaus drin gewesen. So verbleiben wir zunächst mal auf dem 6. Tabellenplatz und mit der Hoffnung unser Nachholspiel am kommenden Mittwoch erfolgreich zu gestalten.

 

Folgende Jungs waren dabei:

 

Louis im Tor und die Feldspieler Bennet, Felix, Jakob, Luca, Fynn, Mika, Max, Till, Abdulhamid und Spielführer Marvin.

 

Das nächste Spiel findet bereits am Mittwoch, 20.11.2019 statt. Anstoß ist um 17:45 Uhr auf dem Siegener Lindenberg. Gegner im Nachholspiel ist der FC Grün-Weiss Siegen.

 

Den Abschluss der Hinrunde bildet das Auswärtsspiel am Samstag, 23.11.2019 gegen die SpVg. Niederndorf. Anstoß auf dem Niederndorfer Höppel ist um 13:30 Uhr.


Zweiter Sieg der laufenden Saison

Am Samstag, 02.11.2019 ging die Hinrunde der Saison 2019 / 2020 nach der Herbstferienpause endlich weiter. Gegner auf der heimischen Gosenbacher Alm war der Nachbar SG Mudersbach/Brachbach – Derbyzeit auf der Alm also.

Personell mussten wir auf Louis, Finn und Abdulhamid verzichten. Aber der Rest des Kaders stand zur Verfügung und schien nach der langen Pause auf einen Einsatz zu brennen. Ein hohes Maß an Engagement und Laufbereitschaft, gepaart mit schönen Kombinationen waren von Beginn an zu sehen. Und nach acht Minuten konnte Max das überaus verdiente 1:0 erzielen. Nach feiner Vorarbeit von Mika konnte er den Ball zur Führung über die Linie befördern.

Und das konnte er auch ein paar Minuten später – vermeintlich. Der Treffer (?) fand jedoch keine Anerkennung, weil der Ball wohl nicht komplett über der Linie war. Aber das stachelte die Jungs augenscheinlich noch mehr an. Wo sonst schon mal die Klappe fiel und man sich von der vermeintlichen Fehlentscheidung aus der Bahn werfen ließ, wurde diesmal weitergerackert.

Und so konnte Jakob in der 20. Minute – erneut nach schöner Vorarbeit von Mika – das 2:0 erzielen.

Chancen des Gegners gab es in der ersten Halbzeit nicht zu verzeichnen. Aber auch wir konnten kein weiteres Kapital aus den uns bietenden Möglichkeiten schlagen. Fynn hatte noch Pech nachdem Jakob ihn schön eingesetzt hatte. So blieb es letztendlich beim 2:0 zur Halbzeit.

Nach der Pause kam der Gegner dann etwas besser ins Spiel und konnte sich eine kleine Überlegenheit herausarbeiten. Wenn aber etwas durchkam war unsere Abwehr zumeist zur Stelle mit den beiden ganz starken Verteidigern Bennet und Marvin vorweg. Und was dort durchkam war am Ende dann die Beute vom sehr aufmerksamen Felix im Gosenbacher Gehäuse.

Nach 45 Minuten konnten wir dann den erlösenden dritten Treffer nachlegen. Die Ecke von Jakob wurde länger und länger und drehte sich am Ende ins hintere Toreck. Und nur eine Minute später belohnte sich dann Fynn doch noch und legte das 4:0 nach. Die Vorarbeit hierzu leisteten Max und Till.

Danach hatten die Mudersbacher/Brachbacher noch zwei Konterchancen, aber diese wurden durch Felix zunichte gemacht.

Endlich nochmal drei Punkte nach drei Niederlagen, die gute Arbeit unter der Woche wurde diesmal belohnt. Im Training haben sich die Jungs wirklich reingehauen und deswegen war der Sieg Balsam auf die Gosenbacher Seele. So kann es gerne weiter gehen, sowohl im Training als auch im Spiel.

Folgende Jungs trugen zu dem Erfolg bei:

Felix im Tor und die Feldspieler Bennet, Felix, Luca Leon, Justus, Jakob, Luca, Fynn, Mika, Max, Till und Spielführer Marvin.

Das nächste Spiel findet bereits am Samstag, 16.11.2019 statt. Anstoß ist wieder um 13:30 Uhr auf der heimischen Alm. Gegner ist die JSG Wilden-Obersdorf-Wilnsdorf.

  

Deutliche Niederlage im Nachholspiel

 

Am Dienstag, 01.10.2019 stand das Nachholspiel bei der JSG Neunkirchen-Salchendorf an. Das Spiel war ursprünglich für den 21.09. vorgesehen, da wir an diesem Tag aber krankheitsbedingt keine Mannschaft stellen konnten, haben wir das Spiel kurzfristig verlegt.

 

Aber auch an diesem Tag fehlten uns einige Spieler mit Mika, Luca und Justus. Und mit der JSG Neunkirchen-Salchendorf stand uns ein spielerisch starker Gegner gegenüber, der mit tollen Kombinationen wirklich schönen Fußball spielt.

 

Und so muss man es sagen wie es war, wir waren an diesem Tage einfach chancenlos. Wir kamen zu keinem Zeitpunkt des Spiels in die Zweikämpfe und konnten die spielerische Überlegenheit des Gegners einfach nicht unterbinden.

 

Und so ist die Geschichte des Spiels auch recht schnell erzählt: 0:4 zur Halbzeit und 0:7 am Ende – so das Ergebnis aus unserer Sicht.

 

Diese Niederlage gilt es nun schnell abzuhaken und in der freien Zeit bis Anfang November im Training das aufzuarbeiten, was in den letzten zwei, drei Spielen nicht gut funktioniert hat. Nach dem guten Beginn zum Anfang der Saison hatten wir jetzt drei schwächere Partien – völlig normal für eine neu zusammen gestellte Mannschaft. Somit alles noch im Soll.

 

Folgende Jungs waren dabei:

 

Louis und Felix im Tor und die Feldspieler Bennet, Jakob, Felix, Finn, Luca, Fynn, Max, Till, Abdu und Spielführer Marvin.

 

Kommenden Samstag haben wir spielfrei, danach stehen erstmal die Herbstferien an. Weiter geht es für uns am Samstag, den 02.11.2019 mit dem Heimspiel gegen die SG Mudersbach/Brachbach. Anstoß des kleinen Derbys ist um 13:30 Uhr auf der Gosenbacher Alm.



Heimpleite gegen die JSG Burbach-Hickengrund-Wahlbach

 

Am Samstag, 28.09.2019 ging es ins nächste Heimspiel der noch jungen Saison. Gegner waren die Jungs der Jugendspielgemeinschaft Burbach-Hickengrund-Wahlbach.

 

Leider gingen wir personell am vielzitierten Stock: mit Mika, Luca, beiden Felixen und Finn fehlten uns gleich fünf Spieler. Somit gingen wir mit nur einem Ersatzspieler an den Start.

 

Von Beginn an lief uns der Gegner wirklich gut an und drückte uns stark in die eigene Hälfte – zum Teil bis an unseren eigenen Strafraum. Irgendwie schafften wir es aber den Kasten sauber zu halten. Und nach zwölf Minuten kamen wir dann endlich mal zu einem befreienden Konter, den Max auch direkt mit dem 1:0 aus unserer Sicht abschließen konnte. Das Tor freute uns natürlich sehr, war aber sowas von unverdient – aber egal. Oft genug war es andersrum.

 

Aber auch danach fanden wir nie richtig ins Spiel und waren in den Zweikämpfen nicht präsent. Mit viel Glück und ganz viel Louis konnten wir aber dennoch bis zur 25. Minute ohne Gegentor unseren Vorsprung halten. Aber dann war auch Louis geschlagen und der Gegner konnte sich über den längst überfälligen Treffer zum 1:1 freuen.

 

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine. Hier nahmen wir uns dann eigentlich vor das Spiel jetzt endlich anzunehmen und auch teilzunehmen. Aber leider kamen wir an diesem Tag nicht in die Gänge. In der 37. Minute dann das 2:1 für unseren Gast. Und nach zwei weiteren Treffern gegen uns hieß es dann am Ende 1:4 aus unserer Sicht.

 

Ein etwas enttäuschendes Spiel mit der Erkenntnis, dass wir uns einiges selber zuzuschreiben hatten, da wir einfach nicht konsequent genug in die Zweikämpfe gegangen sind. Und wenn dann auch die spielerische Linie nicht gefunden werden kann, dann wird es schwer erfolgreich Fußball zu spielen.

 

Folgende Jungs waren dabei:

 

Louis im Tor und die Feldspieler Bennet, Justus, Jakob, Luca, Fynn, Max, Till, Abdu und Spielführer Marvin.

 

Das nächste Spiel findet bereits am Dienstag, 01.10.2019 statt. Anstoß ist um 17:30 Uhr bei der JSG Neunkirchen-Salchendorf.



Gebrauchter Tag beim TSV Siegen

Am Freitag, 13.09.2019 ging es zum ersten Auswärtsspiel der Saison 2019 / 2020. Personell konnten wir aus dem Vollen schöpfen. Da aber ein paar Jungs unter der Woche wegen Klassenfahrten nicht trainieren konnten, waren zum Umstellen im Gegensatz zur Vorwoche gezwungen.

Und von Beginn an fehlte uns der Zugriff zu dieser Partie. Zu weit vom Gegenspieler entfernt, viel zu spät dran um noch entscheidend zu stören und wenn der Ball mal in unseren Reiher war, dann war er meistens auf Grund eines Fehlpasses auch direkt wieder weg.

Bereits nach zwei Minuten hatten wir erstmalig das Nachsehen: 1:0 aus Sicht des TSV Siegen mit einem unhaltbaren Schuss ins lange Eck. Interessanterweise kamen trotz unseres wirklich nicht gut vorgetragenen Spiels auch selbst zu Chancen und konnten in der sechsten Minute durch Justus zum 1:1 ausgleichen. Dieses Unentschieden hatte auch bis zur Halbzeitpause Bestand.

Hier nahmen wir uns vor, die zweite Hälfte engagierter und bissiger zu agieren. Aber irgendwie sollte das an diesem Tage wohl nicht sein. Nach 34 Minuten gingen die Trupbacher mit 2:1 in Führung. Aber auch diese Führung hielt nicht lange an, in Minute 40 der erneute Ausgleich durch Jakob.

Danach war aber der Gegner einfach die bessere Mannschaft, spielte gefälliger und wir bekamen einfach keine Ruhe in die Aktionen. Immer wieder überhastete Abspiel in die Füße des Gegners oder ins Aus. Und so kam es in der 58. Minute zum Lucky Punch aus Sicht des TSV. Das 3:2 kurz vor Ende der Partie sollte auch gleichzeitig den (verdienten) Endstand darstellen.

Ein kleiner Rückschlag nach den bisher wirklich guten Partien der Jungs. Das gehört natürlich auch zum Lernprozess dazu. Mund abputzen, trainieren und in der kommenden Woche versuchen zu korrigieren – das muss das Motto für die anstehenden Einheiten sein.

Folgende Jungs waren dabei:

Felix und Louis im Tor und die Feldspieler Bennet, Felix, Luca Leon, Justus, Jakob, Luca, Fynn, Mika, Max, Till, Finn und Spielführer Marvin.

Das nächste Spiel findet am Freitag, 21.09.2019 statt. Anstoß in Neunkirchen wird um 14:45 Uhr sein, Gegner ist die JSG Neunkirchen-Salchendorf.


 

Auftaktsieg zum Start in die Saison 2019/2020

Am Samstag, 07.09.2019 fiel der Startschuß für die neue Saison 2019 / 2020 für unsere D-Jugend. In der Kreisliga B4 gehen wir im Jahr 2019 wieder auf Punktejagd um dann im kommenden Jahr für die Rückrunde neu eingeteilt zu werden. Nach einigen Abgängen im Sommer haben wir aber auch einige Zugänge aus der E-Jugend zu verzeichnen. Die Jungs haben eine gute Vorbereitung mit hoher Trainingsbeteiligung absolviert und hatten in der Vorwoche im Pokal das Spiel durchweg total im Griff. Leider nutzten wir aber unsere Chancen nicht, im Gegensatz zum Gegner, der in der zweiten Minute den letztlichen Siegtreffer markieren konnte.

Aber Einsatz und Spielfreude waren da und ließen uns hoffen für das Auftaktspiel auf unserer heimischen Alm. Gegner war die JSG Eiserfeld – Eisern. Wir waren relativ schnell drin in der Partie und konnten nach 5 Minuten durch Mika mit 1:0 in Front gehen. Seinen Freistoß konnte der gegnerische Torwart nicht klären und so gingen wir schnell mit 1:0 in Führung.

Und auch im weiteren Verlauf der Partie waren wir die bessere und spielbestimmende Mannschaft. Leider konnten wir die uns bietenden Chancen nicht nutzen und die Führung ausbauen. Da unsere Abwehr aber auch bombensicher stand und nichts zuließ gingen wir letztendlich mit dem 1:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause dann – leider aus unserer Sicht – beste Phase der Jungs aus Eiserfeld und Eisern. Die größte Chance entstand aus einem Weitschuß, der an die Latte klatschte. Nach 49 Minuten konnten sich unsere Jungs aber mit einer schönen Kombination nach Ballgewinn Bennet wieder befreien und Jakob das erlösende 2:0 erzielen. Dieses Ergebnis sollte auch bis zum Ende Bestand haben.

Ein guter Auftakt der neu zusammengewürfelten Truppe, die sich aber von Anfang an wieder gut versteht. Einfach schön zu sehen. Über die mannschaftliche Geschlossenheit müssen wir zum Erfolg kommen. Der Weg wird sicher nicht einfach, aber der erste Schritt in die richtige Richtung ist getan worden – weiter so !!

Folgende Jungs trugen zu dem Erfolg bei:

Felix und Louis im Tor und die Feldspieler Bennet, Felix, Luca Leon, Justus, Jakob, Luca, Fynn, Mika, Max, Till, Abulhamid und Spielführer Marvin.

Das nächste Spiel findet bereits am Freitag, 13.09.2019 statt. Anstoß in Trupbach wird um 17:45 Uhr sein, Gegner ist der TSV Siegen.




This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net) Zum Schutz vor Spam bitte den Text eingeben !